Die Trächtigkeit ist schon eine spannende Zeit...könnte man doch nur in die Hündin hineinsehen...

Bauchumfang: 60 cm

In den ersten drei Wochen konnten wir an Inka kaum Veränderungen feststellen..sie war lieb wie immer, vielleicht noch eine Spur anhänglicher. Was wohl auffiel, Ihr Fressverhalten hatte sich etwas verändert, sie war nicht mehr ganz so pingelig und sie wirkte im Ganzen "erwachsener".

In der vierten Woche kam dann die morgendliche Übelkeit. Inka bekam nun mehrere kleine Mahlzeiten...Die Hoffnung und unsere Neugier stieg.

Als wir dann noch den zähflüssigen. klaren Schleim endeckten, konnte das nur eins bedeuten...Welpis..

Der Ultrschalltermin naht....

Die Brustwarzen veränderten sich auch und wenn es ganz leise war, konnte man mit dem Stethoskop die Herztöne der Babys hören.

Bauchumfang: 64 cm

Am 23.06.2015 war es dann soweit. Termin bei Dr. Sebastian Wallrafen

Schon als Barbara und Kirsten Inka sahen, war für beide klar, Inka ist trächtig. Inka saß schon "schwanger" und die Murmel war nicht zu übersehen.

 

Erstmal ging es auf die Waage, es war keine Überraschung...Inka hatte zugenommen 29,85 kg

Dann ab auf den Tisch, Arzthelferin Franzi rasierte erstmal das Bäuchlein

und dann wurde es amtlich.

Zitat Dr. Wallrafen: "ja, definitiv tragend, sechs kann ich zählen, davon einmal Zwillinge, aber es können auch DEUTLICH mehr sein, Inka zappelt zu viel"

Zuhause flogen dann die Sektkorken !!!!!!!!!!! (für die Zweibeiner)

Ab diesem Zeitpunkt bekam Inka dann auch ihre Welpenmilch, den Himbeerblättertee und die anderen wichtigen "Schwangerschafts"Leckerlis.

Seit dem 45. Tag messen wir nun regelmäßig Temperatur. Inka ist super genügsam und läßt sich alles toll gefallen.

So eine brave Maus..

Eine Bilderbuchträchtigkeit

Für uns begann jetzt eine geschäftige Zeit. Welpenzimmer einrichten, alles besorgen...

Kirsten brachte auch ihr Zuchtwartköfferchen schon vorbei...

Am 05.07.2015 war dann Welpenzimmerabnahme und das kleine "Tönnchen" wurde begutachtet.

Die Welpis machen sich breit...noch 20 Tage,,,wir nehmen Wetten an, wieviele es sich hier gemütlich machen ! Bald werden viele kleine" Weiße Perlen vom Mühlental" das Licht der Welt erblicken..

 Inka geht es wunderbar, sie fühlt sich gut. Das Gesäuge bildet sich aus und alles läuft völlig nach Plan.

Tag 59. alles ist ruhig..und fertig für den Großen Tag.

Barbara und Kirsten schauten.kurz bei Fever Inka vorbei und haben beschlossen, der Kosename Tönnchen ist nicht mehr so passend, das "ch" können wir getrost weglassen. Der Countdown läuft. Inka ist so relaxed und super gut drauf. Stolz hat sie allen ihren Babybauch hingehalten und alle durften die strampelnden Welpis fühlen. Der Bauchumfang ist schon gewaltig, wir sind nun auf stolze 88 cm. Langsam werden wir Zweibeiner zappelig...alles ist fertig, Taschen gepackt..Alle Beteiligten stehen  auf Abruf.

Die Welpis liegen noch sehr hoch...wir warten auf Senkwehen...

Tag 60.

Die Temperaturkurve sagte morgens, noch alles ruhig..aber gegen 12.00 Uhr setzten dann Senkwehen ein...

Abends kamen Barbara und Kicky zur Schwangerschaftsgymnastik. Eine Dorfrunde stand an, Bewegung tut gut. So Langsam sitzt die "Murmel" bei der dicken Hummel unten.

Tag 61.

Die Temperatur ist abgesackt und die "Kugel" ist ganz prall...die obligatorische Spaziergangsrunde ist auch absolviert. Manchmal weht Inka so vor sich hin...Sie wechselt zwischen Couch, Wurfkiste und ihren Decken hin und her. Die Maus macht es super spannend.

Den Welpis scheint es prächtig zu gehen, sie strampeln und Zuchtwartin Kicky hat auch nochmal Herztöne abgehört.